Open Source

  1. Heute in c't uplink sprechen wir über die Windows-Alternative Linux Mint. Und wir haben Dating-Apps und DIN-A3-Mufus mit Scanfunktion getestet.
  2. Das neueste Update von Ubuntu profitiert beim Standard-Desktop von den Performance-Verbesserungen bei Gnome, bietet aber sonst keine größeren Änderungen. Statt gewagter Experimente übt sich Canonical bei "Disco Dingo" in Feinschliff.
  3. Ein Blick auf andere Betriebssysteme lohnt sich: c't hat sich Linux Mint als Alternative zu Windows 7 und Windows 10 angesehen.
  4. Linux Mint ist schnell installiert. Es fehlen nur wenige Handgriffe, um Drucker, Scanner oder Programme einzurichten und den Desktop aufzuhübschen. In dieser FAQ finden Sie wichtige Tipps.
  5. Das freie Virtualisierungssystem Proxmox VE erhält in der Version 5.4 einen Ceph-Installationsassistenten sowie weitere Komfortfunktionen im WebGUI.
  6. In c't 9/2019 testen wir Allround-PCs und Smart-Home-Lichter wie Philips Hue und Ikea Trådfri. Außerdem: Linux Mint statt Windows 7 und sicher Surfen mit Firefox.
  7. Der Umzug von Konfigurationsdaten zu Linux ist oft nicht viel schwerer als ein Kopiervorgang. Man muss nur wissen, was genau man wohin kopieren muss.
  8. Sie können die Vorteile von Linux nutzen, ohne die vertraute Windows-Installation aufzugeben: Installieren Sie einfach beide Betriebssysteme nebeneinander.
  9. Mit Linux Mint 19.1 steht eine kostenlose und einsteigerfreundliche Linux-Alternative für Windows 7 und 10 bereit. So testen sie das Linux-System gefahrlos.
  10. Zum Thema LTE erreichen uns regelmäßig Leseranfragen, etwa zu Frequenzen oder zu technischen Details wie VoLTE (Voice over LTE). Antworten auf wichtige Fragen finden Sie in dieser FAQ.
  11. Der deutsche Autobauer beteiligt sich mit dem Beitritt an der Weiterentwicklung von Automotive Grade Linux (AGL).
  12. Fast jeder weiß, dass sich Apple nach Steve Jobs' Obstdiät benannte, doch auch andere IT-Firmennamen haben mitunter verblüffende Ursprünge. Wissen Sie welche?
  13. Nach über vier Jahren erfolglosen Prozessierens gegen VMWare wegen GPLv2-Lizenzverstößen wirft Hellwig das Handtuch. Als Verlierer geht er aber nicht.
  14. Chef Software verschreibt sich ab sofort vollständig dem Open-Source-Gedanken und stellt sämtliche Anwendungen unter der Apache-2.0-Lizenz frei zur Verfügung.
  15. Seit 15. März ist SUSE wieder eigenständig. Auf der SUSECon in Nashville präsentierte der Open-Source-Dienstleister seine Pläne für die Zukunft.
  16. Das auf Entwickler zugeschnittene Release 4.5 des Windows-Kompatibilitäts-Layer bietet Fehlerbereinigungen und Support für die neueste Vulkan Graphics API.
  17. Manchmal reichen einfache NAS und Clouddienste nicht aus – es muss ein Server sein. Für sie gibt es verschiedene Betriebssysteme, für Einsteiger und Profis.
  18. UEFI hat bei vielen Linux-Usern keinen guten Ruf, denn die Technik zum Betriebssystemstart hat einige Tücken und stellt einen vor Rätsel. Diese FAQ liefert Antworten zu häufig auftretenden Problemen.
  19. Seit ihrer Gründung 1999 hat die Community-getriebene Organisation über 350 Open-Source-Projekte auf den Weg gebracht.
  20. Das Container-Tool Podman, als Alternative zu Docker angepriesen, ist kürzlich in Version 1.0 erschienen. Gründe genug für einen tiefen Einblick: Von der Installation bis zum Einsatz.
  21. Das kleine Tool nmcli hilft, bei Linux neue DNS-Server einzustellen, ohne den Umweg über grafische Administrations-Tools zu nehmen.
  22. Das Open-Source-Projekt Sandboxed API verpackt C-Bibliotheken in einen abgeschirmten Bereich.
  23. Am 25. April läuft der reguläre Support für Ubuntu 14.04 LTS aus. Updates gibt es danach nur noch für zahlende Unternehmenskunden.
  24. Ein weiterer Eigentümerwechsel ist vollzogen: Der Nürnberger Linux-Spezialist gehört nun dem Investor EQT, soll aber eigenständig agieren.
  25. Die Neuerungen von Linux 5.1 sind absehbar. Neben einer neuen Infrastruktur für Asynchronous I/O (AIO) stieß ein Treiber für einen AI-Beschleuniger zum Kernel.
  26. Die Denkfabrik des Pentagons sieht in Open-Source-Wahlmaschinen, die Hacker testen sollen, ein gutes Demonstrationsobjekt für ihr Programm für sichere Hardware.
  27. Das Anwendungsmenü in der oberen Bedienleiste verschwindet. Mit Wayland ist eine Skalierung mit krummen Faktoren möglich, was für HiDPI-Monitore wichtig ist.
  28. Die neuen Featuress im SUSE Linux Enterprise Server Version 12 und 15 sind Gegenstand eines Seminars Ende April In Nürnberg.
  29. Univention hat der aktuellen Version seines Unternehmens-Linux UCS vor allem Verbesserungen spendiert, die Administratoren den Alltag erleichtern.
  30. Hundert Prozent Open Source: Das verspricht AWS mit seiner Distribution der Suchmaschine Elasticsearch. Alle neuen Features sollen aber auch im Original landen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen