Open Source

  1. Das neue Linux Mint 19.2 bringt die aktuelle Version des Cinnamon-Desktops mit. Gefeilt wurde außerdem an vielen Stellen der Linux-Distribution und an den eigenen Mint-Tools.
  2. Im Kurztest: Der USB-LAN-Adapter Trendnet TUC-ET2G, Beats kabellose In-Ear-Kopfhörer Powerbeats Pro und Rings Door View Cam.
  3. Ein Jahr lang haben die Entwickler vor allem an der Verbesserung der Paketerfassungs-Bibliothek Npcap gearbeitet.
  4. Nach über vier Jahren bringt das Xfce-Projekt ein neue Version heraus. Das Leichtgewicht unter den grafischen Oberflächen hat viele Funktionen nachgeliefert.
  5. Nach einem ersten Schiffbruch Ende 2017 und der darauf folgenden Rettung hat das Linux Journal jetzt endgültig den Betrieb eingestellt
  6. Die Godot Game Engine ist nicht nur kostenlos, sondern auch viel schlanker als etwa Unity. Wir zeigen, wie Sie 3D-Modelle erstellen und Projekte exportieren.
  7. Wie man Gesellschaft und Technik mit freier Software verbessern kann, war Thema auf Deutschlands zweitgrößter Open-Source-Konferenz in Sankt Augustin.
  8. Programme, die auf dem Electron Framework basieren, können von lokalen Angreifern trojanisiert und als Angriffsplattform missbraucht werden.
  9. Den Linuxboot-Entwicklern ist es gelungen, mit ihrer freien Firmware Windows zu starten. Noch beschränkt sich der Zugriff auf die Konsole des Betriebssystems.
  10. Der mächtige Passwort-Manager KeePassXC unterstützt mehrere Betriebssysteme, bietet eine Browser-Integration und ist dazu noch einsteigerfreundlich.
  11. Der KDE-Dateimanager führt unter bestimmten Umständen Schadcode aus. Die Entwickler entfernen die Funktion nun, da sie sowieso niemand verwendet hatte.
  12. Für das Supermicro-Mainboard X11SSH-TF gibt es eine angepasste Coreboot-Version, die das UEFI-BIOS ersetzt und Linux starten kann.
  13. Die Fablab-Community hat ihre Projektseite überarbeitet: Sie basiert nun auf Wikifactory, einer Plattform zur professionellen Produktentwicklung.
  14. Zwei ernste Schwachstellen in älteren Versionen von VMWares Virtualisierungslösungen betreffen Windows-, Linux- und macOS-Hosts.
  15. Der Linux App Summit ist die erste Veranstaltung seit zehn Jahren, der die beiden Konkurrenten als Gastgeber vereint.
  16. Das kürzlich ins Leben gerufene Projekt XRDesktop soll Linux-Desktop-Umgebungen wie Gnome und KDE Plasma mit VR-Headsets komfortabel bedienbar machen.
  17. Mit dem Open-Source-Tool Traefik liefert ein Webserver mehr als eine Webseite aus und hört auf unterschiedliche Hostnamen. So richten Sie Traefik schnell ein.
  18. Das Mint-Projekt hat Linux Mint 19.2 "Tina" veröffentlicht und dabei vor allem an Details der Linux-Distribution und den eigenen Mint-Tools gefeilt.
  19. Purism hat die Hardware des Librem 5 enthüllt. Die Bauteile verorten das Linux-Handy im Einsteigerbereich – der geforderte Preis spricht eine andere Sprache.
  20. Container-Fans können die Linux-Distribution, die mittelfristig CoreOS Container Linux und Fedora Atomic Host ablösen soll, jetzt als Preview-Release testen.
  21. Auchin kleineren Netzwerken lässt sich die IT kaum noch von Hand überwachen. Die Open-Source-Tools Icinga und Puppet helfen, das Monitoring zu automatisieren.
  22. Linux-Malware ist typischerweise auf Server zugeschnitten. Doch Spionagegruppen arbeiten offenbar an speziell für Linux-Desktops entwickelter Malware.
  23. Epic Games, das Studio hinter der Unreal Engine und Fortnite, unterstützt die 3D-Software Blender mit 1,2 Millionen US-Dollar -- zur freien Verfügung.
  24. Oracle hat Version 8 seiner kostenlosen Linux-Distribution freigegeben. Unter anderem sollen "Application Streams" künftig die Softwareverwaltung erleichtern.
  25. Das Animationsstudio von Ubisoft will künftig die 3D-Software Blender nutzen. Außerdem unterstützt Ubisoft das Open-Source-Projekt auch finanziell.
  26. Linux wird ganz anders entwickelt als kommerzielle Software, denn niemand legt fest, was programmiert wird. Wie geben in unseren FAQ Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Entwicklung von Linux.
  27. Schluss mit dem Raspbian-Einheits-Image: Ein neuer Installer erlaubt es, openSUSE Leap 15.1 vom USB-Stick auf dem Raspberry Pi zu installieren.
  28. (Für diese Meldung wurde am 25.07. eine Richtigstellung veröffentlicht.)
  29. Das BSI warnt derzeit vor zwei aus der Ferne ausnutzbaren Schwachstellen in LibreOffice für Windows, Linux und macOS. Version 6.2.5 beseitigt sie.
  30. Funktioniert Ihre Hardware unter Linux nur mit Tricks korrekt? Sagen Sie das den Kernel-Entwicklern, damit die das Problem aus der Welt schaffen. So verbessern Sie Linux und helfen anderen Anwendern.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen