Open Source

  1. Das Rust-Team ist offenbar bereit, Linux-spezifische Komponenten neu zu entwickeln. Auch Linus Torvalds kann sich inzwischen Rust im Linux-Kernel vorstellen.
  2. Lernen Sie an drei Tagen in praktischen Übungen, wie Sie einen Linux-Server gegen Angriffe härten – von der Datenverschlüsselung bis zu SELinux und AppAmor.
  3. Die Bikesharing-Plattform OpenBike sucht Hackerspaces für einen Praxistest und beim Wettbewerb #HackTheSummer können Jugendliche die Welt verbessern.
  4. Linus Torvalds hat den Vorschlag für die Vermeidung diskriminierender Sprache trotz Vorbehalte akzeptiert, aber mit Änderungen.
  5. Das SCS-Projekt sorgt für den Unterbau von Gaia-X. Es ist datenschutzkonform, zertifiziert und kompatibel mit verschiedenen Herstellern.
  6. Red Hat hat das Toolkit zur automatisierten Verwaltung von Kubernetes-Anwendungen der Cloud Native Computing Foundation übergeben.
  7. Primär auf Netzwerke großer Unternehmen zielt der erweiterbare Security-Scanner Tsunami. Eine "Pre-Alpha-Version" nebst ausführlicher Doku liegt bei GitHub.
  8. Mit Open Usage Commons hat Google eine Organisation zunächst für eigene Marken wie Istio und Angular gegründet – IBM und die Community kritisieren das scharf.
  9. Das Ubuntu-Desktop-Team öffnet Flutter-Entwicklern Zugang zum Snap Store, der containerisierte App-Pakete für verschiedene Linux-Distributionen bereitstellt.
  10. Die deutsche Open-Source-Firma erweitert ihr Portfolio um eine Multi-Cloud-fähige Management-Plattform für Docker-Container.
  11. Projekt Freta durchsucht Speicherabzüge von VMs nach Hinweisen auf Rootkits und andere Malware. Die Analyse des Systems soll so der Malware verborgen bleiben.
  12. Awesome denkt Desktopumgebungen neu: Statt freischwebender Fenster werden die geöffneten Programme in einem Raster angeordnet. Das erleichtert die Bedienung.
  13. SFTPGo liegt in Version 1.0.0 vor. Der SFTP-Server bietet ab Werk viele Features für den Systemverwalter und lässt sich umfangreich konfigurieren.
  14. Zwei Features produzierten Konfigurationsfehler. Die Herausgeber haben einen Workaround gefunden und erarbeiten strengere Regeln für die nächste Hauptversion.
  15. Version 15.2 der openSUSE-Distribution Leap glänzt durch umfangreiche Unterstützung für AI-Komponenten und Support für CRI-O-Container.
  16. Purisms kleinstes Linux-Notebook wechselt von einem 13,3-Zoll-Display zu einem 14-Zoll-Panel, ohne das Metallgehäuse zu vergrößern.
  17. Die Entwickler der Debian-basierten, anonymisierenden Linux-Distribution raten angesichts zahlreicher geschlossener Sicherheitslücken zum zügigen Update.
  18. Wegen Zeitmangel und Hardware-Problemen hat das Manjaro-Team beschlossen, das 2017 gestartete manjaro32-Projekt einzustellen.
  19. Wie konfiguriert man den statischen IPv6-in-IPv4-Tunnel unter Linux?
  20. In der c’t 9/2020 berichteten wir über den Betrieb von Linux mit mehreren Monitoren. Für eine drahtlose Monitoranbindung unter Ubuntu fehlt allerdings eine Lösung. Oder?
  21. Mit regulären Ausdrücken finden Sie unter Linux selbst dann das Richtige, wenn Sie sich nicht mehr genau an die richtige Schreibweise erinnern können.
  22. In Deutschland sind Git-Repositorys auf zehntausenden Servern ungeschützt per Webbrowser zugänglich. Angreifer haben ein leichtes Spiel und können neben Code auch Zugangs- und Nutzerdaten abgreifen.
  23. Redis-Entwickler Salvatore Sanfillipo will die Verantwortung für das Projekt abgeben. Nun sucht das verbliebene Core Team nach einer neuen Governance-Struktur.
  24. Lumos soll Entwicklern bei der Diagnose von Metrik-Regressionen in Web-Scale-Anwendungen helfen.
  25. Samsung engagiert sich mit modernem exFAT-Treiber und Google will intern genutzte Sicherheitstools in den Kernel integrieren.
  26. Die neue Version der Desktop-Distribution Linux Mint fußt auf Ubuntu 20.04. Ein neues Tool vereinfacht den Datentransfer zwischen verschiedenen Computern.
  27. Die Multiparadigmensprache Julia verfügt über eine klare Codestruktur und die Ausführungsgeschwindigkeit des Codes ist hoch.
  28. Ab sofort können Linux-Admins ihrer Server mit Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP) absichern. Für Android gibt es eine Testversion.
  29. Die 2020er-Generation von Dells Linux-Notebook nutzt jetzt ebenfalls Intels 10-Nanometer-Prozessoren (Ice Lake-U) und 16:10-Displays.
  30. Parrot Security bringt viele Werkzeuge für Hacker und Pentester mit, stellt aber auch eine unbewaffnete Variante für den täglichen Desktop-Einsatz bereit.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen