Open Source

  1. Die Paketverwaltungs-Software erscheint zu ihrem achten Geburtstag in Version 1.2 und legt den Fokus auf Sicherheits-Features durch eine neue Authentifizierung.
  2. Die Organisatoren der 23. Chemnitzer Linux-Tage verlegen die Linux-Konferenz ins World Wide Web. Beiträge können ab sofort eingereicht werden.
  3. Die kostenlose Open-Source-Bildbearbeitung Gimp feiert 25. Geburtstag. Für Software ist das ein nahezu biblisches Alter. Eine vorläufige Bilanz.
  4. MidnightBSD will kein FreeBSD mit vorkonfiguriertem Desktop, sondern ein eigenständiges Betriebssystem sein. Ein kurzer Test erwies sich als Hürdenlauf.
  5. Neben flottem 10-Nanometer-Prozessor von Intel findet ein 73-Wh-Akku Platz. Das Magnesiumgehäuse drückt das Gewicht auf 1,1 kg.
  6. Der schon in 2020.3 begonnene Wechsel zu ZSH wurde abgeschlossen. Zudem wurde(n) die Tool-Sammlung und dynamisch generierte Verweise auf die Kali-Doku ergänzt.
  7. Ab Dezember ist das Linux-Handy PinePhone als "KDE Community Edition" mit Plasma Mobile Bedienoberfläche und neuer Hardware-Ausstattung vorbestellbar.
  8. Das Projekt um die Open Source-Web Engine Servo wird künftig von der Linux Foundation gehostet und betreut. Die Entwicklungsziele bleiben dieselben.
  9. Die neue Version des Debian-basierten Live-Systems umfasst ein wenig Feinschliff an der Oberfläche, vor allem aber wichtige Security-Fixes.
  10. GitHub hat den Quellcode der Software wiederhergestellt. Außerdem will man in Zukunft ähnliche Abmahnungen aktiv bekämpfen.
  11. Linux-Mastermind Linus Torvalds würde ein MacBook mit M1-ARM-CPU nehmen, aber bis darauf Linux läuft, ist es noch ein weiter Weg.
  12. Wie sich die kostenlose 3D-Software als CAD-Ersatz schlägt, kann man live bei den Tux-Tagen im Netz erleben. Dazu: Neue 1-Euro-Aktion beim Video-Kurs von Make.
  13. Die Grundlage für die quelloffene Linux-Distribution CentOS 7.9.2009 bildet jetzt das Ende September veröffentlichte Red Hat Enterprise Linux 7.9.
  14. Ein Sicherheitsforscher stolperte über eine Lücken-Kombo, mit der einfache Nutzer einen Account mit Sudo-Rechten anlegen konnten. Ubuntu hat diese nun gefixt.
  15. Der neue Backup Server bietet Proxmox-Administratoren einen komfortablen Weg, ihr Virtualisierungssystem zu sichern und zu replizieren.
  16. Jolla aktualisiert bei seinem ­Mobilbetriebssystem die Browser-Engine und das E-Mail-Programm. Sailfish OS 3.4 unterstützt nun auch die Programmiersprache Rust.
  17. Mit einem automatisierten Bewertungssystem will die noch junge Open Source Security Foundation die Sicherheit von freier Software verbessern.
  18. Lernen Sie in praktischen Übungen, wie Sie Linux-Server gegen Angriffe absichern – von der Datenverschlüsselung bis zu SELinux. 10% Frühbucherrabatt bis 13.11.
  19. Die Debian-Entwickler haben die Freeze-Planung für die 11. Debian GNU/Linux-Version und ganz nebenbei auch den geplanten Namen für Version 13 veröffentlicht.
  20. Neue MS-Signaturen für UEFI Secure Boot lassen auf sich warten – wegen einer konzeptionellen Schwäche der Schlüsseldatenbank möglicherweise bis Frühjahr 2021.
  21. FuryBSD war ein sauber vorkonfiguriertes System samt Desktop und OpenZFS. Nachdem Unterstützer abwanderten, schloss der (Haupt-)Entwickler nun das Projekt.
  22. Die Linux Mint-Macher paketieren den Browser Chromium ab sofort selbst. Dies wurde notwendig, weil der Ubuntu-Unterbau nur noch ein Snap-Paket anbietet.
  23. Müll vermeiden und mit Second Hand-PCs soziale Projekte unterstützen sind die Ziele des EmmaDE-Teams. Die Basis dafür liegt jetzt in einer neuen Version vor.
  24. Das allmähliche Ausrangieren einer unsicheren Funktion soll den Kernelspace ab Linux 5.10 besser schützen. Wir gehen der Änderung auf den Grund.
  25. Ab sofort können Unternehmen Mattermost als Cloud-Anwendung direkt von den Entwicklern beziehen. Die Infrastruktur dahinter stellt Amazon.
  26. Mit einem Weiterbildungstag zum Open-Source-Objektspeicher Ceph endet die Online-Konferenz storage2day für das Jahr 2020.
  27. Für viele SaltStack-Versionen stehen Aktualisierungen bereit; die Entwickler raten angesichts der von drei Lücken ausgehenden Gefahren zum zeitnahen Update.
  28. Die folgenden Linux-Tools helfen dabei, alte ISO-Images, heruntergeladene Spiele, Filme und andere große Dateien aufzuspüren, die die Platte vollmüllen.
  29. Mit Omnibus will Mattermost Nutzern möglichst viel Arbeit beim Installieren und Konfigurieren der freien Messaging-Anwendung abnehmen.
  30. Die Entwickler des Open-Source-Download-Tools für YouTube-Videos haben eine neue Version ihrer Software veröffentlicht.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen