Netze

Aktuelle News von Heise Netze

  1. Angesichts der Pläne von Kommission und Rat, "Big Tech" an den Kosten der Netzbetreiber zu beteiligen, bringt das EU-Parlament die Netzneutralität ins Spiel.
  2. Das Sonderheft "c't Sicher ins Netz" liefert jede Menge Tipps und Rüstzeug für geschützte, entspannte und Privatsphäre-wahrende Reisen durchs Internet.
  3. Mit dem offenen Mobilfunkstandard Open RAN wollen viele Netzbetreiber unabhängig von proprietären Lösungen einzelner Ausrüster werden. Doch es gibt Hürden.
  4. Ohne Internet läuft in vielen Unternehmen fast nichts mehr. Der Online-Workshop von c’t erklärt, wie Sie diese Achillesferse über Backup-Verbindungen absichern.
  5. Satelliten sind teuer. Aus Budgetgründen muss der kanadische Satelliten-Betreiber Telesat sein LEO-Netz namens Lightspeed auf 198 Satelliten eindampfen.
  6. Immer mehr Menschen nutzen Mobilfunkverträge ohne Datenlimit. Eine Studie empfiehlt daher, die Tarife künftig am Übertragungstempo zu orientieren.
  7. Reactions für WhatsApp + Abmahnungen wegen Zwangsmodem + BMW-Elektroroller im Test + Komplikationen nach Corona-Impfungen + Kommentar zu Musks Twitter-Plänen
  8. Jahrelang haben US-Provider gegen die Netzneutralität in Kalifornien prozessiert. Nach drei Niederlagen geben sie auf – und lobbyieren mehr in Washington.
  9. Glasfaseranbieter lassen Kunden oft keine Wahl beim Modem, entgegen dem TK-Endgerätegesetz. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz schreitet ein.
  10. Die Lobby-Arbeit der Telcos in Brüssel bleibt nicht unerhört: Die EU-Kommission erwärmt sich für die Beteiligung der US-Riesen an den Kosten des Netzausbaus.​
  11. Fliegende Snapchat-Kamera + Amazon-Aktie sinkt + Linux als Produktivitätsbremse + Fotos des Mars-Helikopters + Lesekopf für Smart Meter + Glasfaser-Vandalismus
  12. Nach einem Angriff auf die Netzinfrastruktur zweier französischer Provider in der Nacht zum Mittwoch ermittelt nun die Pariser Staatsanwaltschaft.
  13. Die Telekom hat die Pilotphase ihres Open-RAN-Tests in Neubrandenburg abgeschlossen und berichtet von einem großen Potenzial, Rechenleistung einzusparen.
  14. Die United-Internet-Tochter 1&1 Mobilfunk hat einen dritten Partner für Antennenstandorte gefunden. Starker Schub für Deutschlands viertes Mobilfunknetz.​
  15. Zwei Drittel der OneWeb-Flotte sind im Orbit, doch der russische Raketenbetreiber ist abhandengekommen. Neben SpaceX springt New Space India in die Bresche.
  16. Der Österreicher Hannes Ametsreiter möchte sich als Investor verwirklichen. Den Chefposten bei Vodafone Deutschland gibt er ab.​
  17. Conrad schließt Filialen + Mercedes EQE gefahren + Aus für PHEV-Subventionen + Amazons Gratis-Streaming + #heiseshow zum Cyberwar
  18. Vodafone möchte den FTTH-Ausbau in Deutschland mit einem Partner stemmen. Bis zu zehn Milliarden Euro könnte Vodafone dafür bereitstellen.​
  19. Die Bundesnetzagentur will mit zehn Jahre gültigen Entgelten die Migration von Kupfer- auf Glasfasernetze "langfristig stabilisieren".
  20. Russische SAP-Kunden können ihre Daten aus dem Land schaffen. Der Softwarekonzern bietet diesen Service kostenlos an.
  21. Mit Gewalt verdrängen kriminelle Banden in Teilen Brasiliens legale Internet Service Provider. Auch das Inkasso ist harsch.​
  22. US-Sanktionen scheinen Huawei nichts anzuhaben. "Unsere Fähigkeit, Profit zu machen und Cashflow zu generieren, steigt", jubelt die Finanzchefin.​
  23. Der digitale Graben wird wieder tiefer. In mehr Ländern kostet selbst minimaler Internetzugang über zwei Prozent des Bruttonationaleinkommens pro Kopf.
  24. US-Sanktionen und Folgen der Coronapandemie hemmen Huaweis Umsatz. Dennoch freut sich das Unternehmen, ein weiteres Jahr "überlebt" zu haben.
  25. Nach dem GSM-Netz will die Swisscom nun auch das UMTS-Netz abschalten – ein paar Jahre hat 3G allerdings noch. Das frei werdende Spektrum wird umgewidmet.
  26. Vor geraumer Zeit übten sich Provider im Schulterschluss und beschlossen, Antennen untereinander freizuschalten. Nun werden Besserungen gemeldet.
  27. In der Branche trifft die von Digitalminister Volker Wissing skizzierte Gigabit-Strategie weitgehend auf Wohlwollen. Doch die Netzbetreiber mahnen zur Eile.
  28. Der schwedische Ausrüster vermarktet einen Service, mit dem Mobilfunkkunden ihre Verbindung kurzfristig "boostern" können – wenn Netzbetreiber das anbieten.
  29. 51 Prozent Marktanteil haben 5G-Smartphones ergattert, sagen Marktforscher. 5G-Handys werden langsam günstiger. Zwei Marken wachsen besonders stark.
  30. Zwei große Netzbetreiber können Datenverkehr nicht mehr über den Internetknoten LINX führen. Andere europäische Knoten lehnen solche Sanktionen weiterhin ab.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen