Security

  1. Eine aktuelle Phishing-Welle versucht, WhatsApp-Nutzer über ein angeblich auslaufendes Abonnement zur Preisgabe von Zahlungsdaten zu bewegen.
  2. Über Sicherheitslücken konnte Thunderbird in Versionen vor 60.7.1 zum Absturz gebracht werden. Nutzer sollten den Mail-Client jetzt aktualisieren.
  3. Die neue Version von Googles Browser Chrome schließt eine Schwachstelle, die laut US-CERT die Systemübernahme durch Angreifer begünstigte.
  4. Nutzer der Chrome-Extension Web Clipper sollten überprüfen, ob sie Version 7.11.1 nutzen. Denn die vorherige gab unter Umständen vertrauliche Daten preis.
  5. Die belgische Firma ASCO Industries leidet seit Freitag unter einer nicht näher spezifizierten Attacke, die ihre Produktion zum Erliegen gebracht hat.
  6. Aufgrund eines Fehlers in der Krypto-Bibliothek SymCrypt kann Windows in eine endlose Rechenschleife geraten. Einen Patch gibt es bislang nicht.
  7. Wichtige Updates für Router und Switches mit Ciscos Betriebssystem IOS XE schließen eine Sicherheitslücke.
  8. Im Rahmen der Cyber Security Challenge Germany findet am 3. Juli 2019 in Düsseldorf eine Jobmesse für Nachwuchskräfte der IT-Security statt.
  9. Intel hat Sicherheitslücken im BIOS von 39 NUC-PC-Versionen geschlossen. Außerdem gibt es einen wichtigen Patch für RAID Web Console 3 für Windows.
  10. Pünktlich zum Patchday hat Microsoft auch die 0-Day-Lücken des Hackers "SandboxEscaper" geschlossen. Alle bis auf eine.
  11. Die Website "Have I Been Pwned" ist eine beliebte Anlaufstelle für Nutzer, die wissen wollen, ob ihr Account kompromittiert ist. Nun soll sie verkauft werden.
  12. Die von der europäischen Standardisierungsorganisation ETSI entwickelte unsichere TLS 1.3 Version ist nun offiziell als Schwachstelle gelistet.
  13. Apple hat die Schlüsselbund-Schwachstelle in neueren macOS-Versionen beseitigt. Nutzer älterer Macs können sich per Workaround schützen.
  14. Sicherheitsforscher zeigen, wie verbesserte Rowhammer-Angriffe sämtliche Speicher-Schutzfunktionen über Seitenkanäle aushebeln.
  15. Zum Patch Tuesday hat auch SAP mehrere Patches veröffentlicht. Von einer der geschlossenen Lücken geht ein hohes Risiko aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen